Unterstützen

Lebenstraum unterstützen

Wie du uns helfen kannst.

Wenn du in die Zukunft von jungen Leuten investieren willst, dann bist du bei Lebenstraum richtig. Damit junge Menschen im Glauben wachsen, in ihrem Charakter reifen und einen guten Start ins Leben bekommen – dabei kannst du mithelfen. Ein Projekt wie Lebenstraum ist nur möglich durch viele Menschen, die es unterstützen. Wir danken allen, die unsere Arbeit in der Vergangenheit und aktuell aktiv unterstüzen.

Spenden

Und warum dein Geld bei Lebenstraum gut angelegt ist.

Zwei Drittel unseres Haushaltes bei Lebenstraum bekommen wir aus den Teilnehmerbeiträgen. Ein Drittel wird durch viele Spender getragen.

 Bankverbindung

Wir unterwegs e.V. (Trägerverein von Lebenstraum)

Sparkasse Neustadt a.d. Aisch

IBAN: DE 54 7625 1020 0221 2058 00

BIC: BYLADEM1NEA

Verwendungszweck: Lebenstraum

(Bei erstmaliger Überweisung: Name und Adresse)

Eine Spendenbestätigung schicken wir unaufgefordert zu.

Werbung machen

Lebenstraum bekannt machen.

Die beste Empfehlung erfolgt persönlich – wir freuen uns, wenn du Lebenstraum in deiner Gemeinde, Kirche oder sonstigen Institution bekannt machen willst. Gerne stellen wir entsprechendes Informationsmaterial zur Verfügung. Nimm einfach Kontakt mit uns auf!

Gebet

Lebenstraum geistlich unterstützen.

Wir freuen uns, wenn du unser Projekt auch durch Gebet unterstützt. Wenn du regelmäßig aktuelle Informationen erhalten möchtest, kannst du unseren Newsletter bestellen (s.u.).

Mitmachen

Und Lebenstraum aktiv unterstützen.

Wer sich gerne beteiligen will an unserem Jahr der Orientierung, ist herzlich eingeladen dazu. Wir suchen immer wieder Menschen, die anpacken, gute Ideen haben, Mentoren, Dozenten und Unterstützer, deren Herz für Jesus und junge Erwachsene schlägt.
Melde dich bei uns und lass uns ins Gespräch kommen.

Newsletter abonnieren

Mit Lebenstraum verbunden bleiben.

Wer regelmäßig über die Arbeit von Lebenstraum informiert werden will, kann die 2-monatlichen Lebenstraum-News bestellen. Selbstverständlich können diese jederzeit wieder abbestellt werden.

Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage übertragen und gespeichert werden. Nähere Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung*.

lebenstraum-uffenheim-hanna-stephan-muench

Kontakt

Hast du Fragen zu Lebenstraum? Melde dich einfach bei uns!

Hanna und Stephan Münch

Tel: 09842 – 3423070

E-Mail: mail@dein-lebenstraum.com

Infopaket anfordern

Gerne schicken wir dir weitere Informationen unverbindlich per E-Mail zu. Oder du hinterlässt uns deine Telefonnummer – dann rufen wir dich gerne an und stellen dir unser Projekt persönlich vor.

Ich bin einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage übertragen und gespeichert werden. Nähere Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung*.

Das sagen unsere Teilnehmer/innen:

  • lebenstraum-teilnehmer-statement-johannes

    "Lebenstraum war eine richtige Premiumzeit für mich, in der ich viel über mich selber, über Gott und auch im Zwischenmenschlichen gelernt habe. Man stellt sich den Herausforderungen, kann sich ausprobieren. Außerdem kommt die Action nicht zu kurz … "

    Johannes Wilke
    34549 Edertal
    Elektroniker für Automatisierungstechnik
  • lebenstraum-teilnehmer-statement-freya

    "Ich kann Lebenstraum jedem empfehlen, der noch keine klaren Zukunftspläne hat. Ich habe durch die Praktika meinen jetzigen Berufswunsch kennen gelernt: Kinder- und Jugendpastorin."

    Freya Knapmeyer
    Marburg
    Studentin (B.A. Evangelische Theologie an der EH TABOR)
  • lebenstraum-teilnehmer-statement-jeffrey

    "Ich schätze Lebenstraum, weil es wie eine Familie ist. Die Leute akzeptieren einen, und lieben einen, wie man ist. Wenn man sich nach dem Jahr wieder trifft, fühlt es sich an, als würde man nach Hause kommen."

    Jeffrey Maier
    Heilbronn
    Student (Software Engineering)
  • lebenstraum-teilnehmer-statement-alexandra

    "Ich würde Lebenstraum jedem jungen Christen empfehlen, weil dort supergut theologische Impulse und praktisches Leben verknüpft werden. In dem Jahr habe ich gelernt, meine Grenzen wahrzunehmen und nicht immer für alles Verantwortung zu übernehmen."

    Alexandra Bechtel
    Augsburg
    Erzieherin